Thomas W. H. Koppermann ("twhk") präsentiert:

- Die private Homepage über "fast alles", was auf Schienen fährt (Vorbild und Modell) -

 

 

 


 

Meine kleine H0e-Modellbahn-Tischanlage

 

 

- Die Kristallhöhle -

 

(letzte Änderung: 13.04.2021)

 


Als ich in einer "Kramkiste" unter diversen Mineralien einen kleinen Block mit lauter echten Kristallen fand,

kam mir die Idee, dass ich diesen gut auf meiner Anlage verwenden könnte, indem ich eine "Schauhöhle"

in den Berghang einbaue, in der die Kristalle von Besuchern bewundert werden können.

 

    

 

Um der Höhle eine Rückwand zu geben, habe ich aus einem Stück PU-Hartschaum ein Stück herausgeschnitten,

das genau in die Aussparung der Hangkonstruktion hinein passt.

Die Schnittflächen habe ich vorsichtig mit Hitze so bearbeitet, dass eine felswandähnliche Struktur entstanden ist.

 

    

 

Als Spezialeffekt habe ich eine LED, die automatisch langsam die Farben wechselt,

in einen Hohlraum zwischen die Kristalle geklebt.

 

    

 

Die Höhlenwand habe ich schwarz gefärbt, damit später nur die Kristalle leuchten und die Wand das Licht nicht reflektiert.

Die an die LED angelöteten Kabel verlaufen durch die Höhlendecke nach oben und dann nach hinten

unter die Anlage und sind so nicht sichtbar. Der Kristallblock klebt nun unter der Höhlendecke.

Da die Kabel später nicht mehr zugänglich sind, habe ich die Funktion der LED sofort getestet:

 

 

Das obige Bild zeigt nur drei der möglichen Farben; der Farbwechsel erfolgt gleitend durch alle Farben und wiederholt sich dann.

Ich bin sehr zufrieden mit diesem tollen Effekt, insbesondere, weil keine externe elektronische Schaltung dafür notwendig war.


 


zurück

 


 
© Thomas W. H. Koppermann ("twhk"), 23881 Bälau, Deutschland (Germany)