Thomas W. H. Koppermann präsentiert:

toms-orgelseiten.gif


 

Startseite zu den (von mir besuchten) Kirchen und ...

 

Titelgrafik Kirchenorgeln - Copyright: twhk
 
(zuletzt geändert: 06.09.2022)

 


Pfeifenorgeln (nicht nur die in den Kirchen) interessieren mich schon seit meiner Jugend.

Dabei gilt mein Interesse der klanglichen Vielfalt und optischen Schönheit vieler Orgeln,

aber auch bestimmten Arten von Orgelmusik (gerne auch rhythmisch und swingend).

(Für einige Orgeln in Deutschland bin ich auch Spender und "Pfeifenpate".)

 

Wenn sich Gelegenheit bietet, werfe ich gerne mal einen Blick in offenen Kirchen und hoffe,

dabei auch Details der jeweiligen Orgeln sehen und fotografieren zu können und bestenfalls die Orgel auch noch klingend zu erleben.

Als technisch interessierter Mensch versuche ich auch, einen Blick ins Innere der Orgeln zu werfen, sofern man mir die Möglichkeit dafür gibt.

Bei meinen Besuchen sind auch schon interessante Kontakte mit Kirchenleuten, Organisten u. a. entstanden.

 

Leider treffe ich immer wieder auf Kirchen, die als "offene Kirche" beworben werden, deren Türen aber dennoch verschlossen sind,

meist, weil es den Gemeinden an freiwilligen, ehrenamtlich tätigen Menschen fehlt, die die Kirche öffnen und "bewachen".

 

Leider erlauben aber auch viele offenen Kirchen nur einen Blick ins Kirchenschiff,

gestatten aber kein Betreten der Orgelempore oder einen nahen, fotografischen Blick auf die Orgel.

Ich finde das natürlich sehr schade, denn meine Seiten leben von den Ansichten, die den üblichen Besuchern meist verborgen bleiben.

(In solchen Kirchen fällt dann meine immer übliche Spende am Ausgang dann auch entsprechend kleiner aus.)

 

Das über den nachfolgende Link erreichbare Menü führt zu meinen Bild-Berichten

über Kirchen und Orgeln usw., die ich bereits besucht und fotografiert habe.

 

Ich erfasse auf diesen Seiten also nur Kirchen- und andere Pfeifenorgeln, die ich persönlich vor Ort kennen gelernt habe.

Für Einladungen zu Orgelführungen, Besichtigungen u. ä. bin ich natürlich dankbar, bitte aber um Verständnis,

dass ich dafür nicht extra weite Strecken fahre, sondern solche Ereignisse bei anderen Gelegenheiten in meinen Zeitplan einbaue.

 

Dass ich bei meinen Recherchen nicht nur die Orgeln besichtige und fotografiere, liegt nahe,

denn auch die Kirchenräume bieten oft so viel Schönes oder Ungewöhnliches, das ich gerne zeigen möchte.

 

Meine Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Im Internet gibt es viele sehr gute Seiten, die sich mit Orgeln in allen Details befassen und Informationen bieten, die ich nicht liefern kann.

 

Andererseits habe ich festgestellt, dass über viele Orgeln - insbesondere in kleineren Kirchen - weder auf den Seiten der Kirchengemeinde

noch auf den Seiten der Orgelbauer Informationen zu finden sind, oft wird das Vorhandensein einer Orgel nicht mal erwähnt!

 

Das finde ich schade, und diese Lücken möchte ich nach und nach füllen, denn die Orgeln sind sowohl historisch

als auch optisch und akustisch ein wichtiger Teil der Kirchen und des Musikschaffens und sogar "Weltkulturerbe".

 

Sollte jemand Fehler entdecken oder etwas anderes zur Verbesserung meiner Informationen beitragen können und wollen,

so möge er/sie sich bitte per E-Mail melden. Danke im voraus!

 

Für weitergehende Informationen über einzelne Orgeln empfehle ich neben den Seiten der jeweiligen

Kirchengemeinde bzw. Orgelbaufirma oder einer "Wikipedia®"-Suche z. B. einen Besuch der wohl umfangreichsten Orgelseiten,

die mir im Internet bekannt sind (Informationen und Bilder von fast 4.000 Orgeln weltweit!): die-orgelseite.de

 

Hier geht es zur

Liste der Kirchen und Kirchenorgeln

(auch Pfeifenorgeln in Konzertsälen, Museen, Schulen usw.)

 

Da es wohl immer wieder vorkommt, dass sich einige Menschen in einem Kirchenraum nicht mit dem nötigen Respekt verhalten

und es wohl immer wieder mal zu Diebstählen oder Wandalismus kommt, ist es mir wichtig, auf folgendes hinzuweisen:

Für meine Kirchenbesuche gilt ...

 


 

Bitte beachten Sie auch meine Seite zur

 

Sammlung alter Registerschilder

 

Sie können zur Erweiterung beitragen.

 


 

     

(Hier finden Sie auch meine E-Mail-Adresse)

 


© Copyright: Thomas W. H. Koppermann, 23881 Bälau (Deutschland)