Thomas W. H. Koppermann (Hamburg) präsentiert:

- Die private Homepage über "fast alles", was auf Schienen fährt (Vorbild und Modell) -

 

(letzte Änderung: 29.10.2011)

 


 

 

Standseilbahnen

im übrigen Ausland

 

Ungarn


Als ich im Jahr 2006 Ungarn bereist habe, habe ich unter anderem die sehr steile,

historische Standseilbahn (Budavári Sikló) im Stadtzentrum von Budapest (vom Donauufer zum Burgberg) benutzt.

Hier ein paar Bilder davon:

(Hinweis: Die Fotos auf dieser Seite sind verkleinert dargestellt; durch Anklicken oder durch

[Rechtsklick] > [Grafik anzeigen] können die Bilder in ihrer vollen Größe und Schönheit betrachtet werden!)

 

     budapest-standseilbahn-1.jpg

Der Eingang zur Standseilbahn befindet sich auf der Budaer Seite der berühmten "Kettenbrücke",

und von unten kann man die gesamte, nicht sehr lange, aber recht steile Trasse überschauen.

 

budapest-standseilbahn-2.jpg     budapest-standseilbahn-3.jpg

Die gesamte Strecke ist zweigleisig, so dass man keine Ausweichen benötigt.

 

budapest-standseilbahn-5.jpg     budapest-standseilbahn-7.jpg

Von den Fußgängerbrücken über der Trasse hat man einen guten Blick auf das Geschehen.

 

budapest-standseilbahn-6.jpg     budapest-standseilbahn-8.jpg

 

Name:

Budavári Sikló

Staat / Stadt:

Ungarn, Budapest

Talstation:

Clark Ádám tér

(110 m ü. NN)

Bergstation:

Szent György tér (Burgberg)

(161 m ü. NN)

Technik:

Gleise: 2 (durchgehend, gerade, ohne Bögen)

Spurweite: 1.435 mm ("Normalspur")

Länge: 101 m

Höhenunterschied: 51 m

Neigung: 48 %

Antrieb: elektrisch (Seilwinde in der Bergstation)

Geschwindigkeit: 3,0 m/s (10,8 km/h)

Anmerkungen:

Baubeginn: 1869

Eröffnung: 1870

Fahrgäste pro Wagen: max. 24

Personen pro Stunde: max. 480

im Internet:

 

   


 

 Startseite von "Bahnseiten.de"    Impressum / Kontakt / Rechtliche Hinweise

 

 


Idee und Umsetzung (© Copyright): Thomas W. H. Koppermann, 21109 Hamburg, Deutschland (Germany)