Thomas W. H. Koppermann ("twhk") präsentiert:

- Die private Homepage über "fast alles", was auf Schienen fährt (Vorbild und Modell) -

 

 

 


 

Meine kleine H0e-Modellbahn-Tischanlage

 

 

- Anlagen-Konzept, Gleisplanung

und Gelände-Vorentwurf -

 

(letzte Änderung: 14.02.2021)

 


Für das Anlagenthema habe ich eine ländliche Gegend gewählt, die durch einen leicht hügeligen Hintergrund unterstützt wird und mir ermöglicht,

einen Kleinstadtbahnhof, eine ländliche Haltestelle sowie kleine Wirtschaftsbetriebe, die Güter auf die Bahn verladen (z. B. Holz, Sand u. ä.), unterzubringen.

 

Da ich Wert auf eine vielfältige, ansprechende Landschaftsgestaltung lege, soll es auch ein wenig Felslandschaft mit Burgruinen

und Freizeitmöglichkeiten wie Camping und Badesee geben sowie einen angedeuteten Flusslauf mit kleinem Bootshafen.

Am Anlagenrand ist außerdem eine Gärtnerei mit Treibhäusern vorgesehen. Diverse Schuppen werden eine Verbindung zum Hintergrund aufnehmen.

 

Aus Platzgründen verzichte ich auf Wohn- und Geschäftshäuser; solche Bauten werden im Hintergrund dargestellt.

Außerdem wird es nur die allernötigsten Straßen und Wege geben, um keinen Platz zu verschwenden.

 

Für die Geländeplanung ("was passt bzw. kommt wohin?") habe ich zunächst die Gleise lose ausgelegt

und die favorisierten Gestaltungselemente wie Gebäude usw. an die dafür vorgesehenen bzw. passenden Stellen gestellt

und so lange verändert, bis es mir zusagte.

 

Hier ist schon mal das grobe Konzept, mit provisorisch lose ausgelegten Gleisen und mit Notizen ergänzt

(die tatsächliche Ausführung wurde während des Anlagenbaus noch ein wenig verändert):

 

 

Der im Vordergrund angeordnete Kleinstadt-Bahnhof bietet zahlreiche Abstell- und Rangiermöglichkeiten,

was einen abwechslungsreichen Betrieb ermöglicht, so dass das Spielen nicht zu kurz kommt.

 

Der Gleisplan, den ich mit der freien Software "SCARM" und Auswahl der ROCO-H0e-Gleise am PC erstellt habe,

wurde später noch ein wenig verändert und sieht jetzt so aus:

 

 

Natürlich hätte ich gerne statt eines so simpel wirkenden Ovals viel mehr gemacht,

aber der vorgegebene Platz hat mich zu diesen drastischen Einschränkungen gezwungen,

und ich bin froh, wenigstens einen Bahnhof mit Rangiermöglichkeiten im Vordergrund zu haben.

 

 

Diese Bilder zeigen noch die alte Gleisplanung.

 

 

Das Stellwerk (oben) wurde durch ein anderes, kleines Gebäude ersetzt, das besser zum Stil der Anlage passt.

 

 

Der Wismarer Schienenbus dient mir wegen seiner extremen Breite

als Hilfe beim Festlegen von Maßen für Bahnsteige, Tunnel, Lichträume usw.

 

 


 


www.Bahnseiten.de

Modellbahn-Index

EGGER-BAHN H0e

1 Seite zurück

Impressum

Kontakt

 


 
© Thomas W. H. Koppermann ("twhk"), 23881 Bälau, Deutschland (Germany)